Startseite | drucken

Dreikäsehoch

veröffentlicht am 2021-12-13 in Aufläufe

Zutaten

⅓ Packung

kurze Pasta (sowas wie Penne oder Farfalle)

1

Zwiebel

1 bis 2

Knoblauchzehen

1

Aubergine (oder Zucchini)

2 bis 3 Eßlöffel

Tomatenmark

1 Dose

Pizzatomaten

½ Becher

Ricotta

1 bis 2 Eßlöffel

Parmesan oder Grana Padano, gerieben

ca. 6

Mini-Mozzarella-Bällchen

½ Bund

glatte Petersilie

Pfeffer

Salz

Zucker

Paprikapulver (idealerweise spanisches geräuchertes)

Olivenöl

Zubereitung

Pasta normal kochen. Ofen auf 200 °C vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden, Aubergine (oder Zucchini) ebenso. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Gemüse bei mittler Hitze weich dünsten. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben, eine Minute anrösten. Mit den Pizzatomaten ablöschen. Mit Peffer, Salz und Zucker abschmecken. Einkochen.

Sobald die Pasta fertig ist, abgießen und zu der Sauce geben. Alles vermischen. Gegebenenfalls weiter bei geringer Hitze einkochen.

Währenddessen Petersilie zupfen, hacken, etwas zurückbehalten, aber den Rest mit dem Ricotta und dem Parmesan (oder Grana Padano) vermischen. Mozzarellabällchen halbieren.

Eine Auflaufform (möglichst nicht zu flach, eher hoch) mit dem Pasta-Saucen-Gemisch füllen, darauf die halbierten Mozzarellabällchen verteilen, die Käse-Petersilie-Mischung dazwischen verteilen.

Für 20 bis 25 Minuten in den Ofen, mit der zurückbehaltenen Petersilie bestreuen, servieren.

© 2007–2022 Martin Ibert. All rights wronged; all ups downed. Use at your own risk; your mileage may vary.