Startseite | drucken

Hasenrückenfilets

veröffentlicht am 2007-09-23 in Fleisch

Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren aus einem Kochkurs bei der GASAG, dem Berliner Gasversorger, mitgenommen. Ich habe es nur geringfügig verändert.

Zutaten

1 Packung (300 g)

Tiefkühl-Hasenrückenfilets

150 g

fetter Speck

1 Becher

Crème fraîche

Weinbrand

Rosmarin

Zitronenpfeffer

Pfeffer

Salz

Zubereitung

Hasenrückenfilets auftauen, abwaschen und abtupfen. Die flachen Enden umschlagen und andrücken, um eine halbwegs gleichmäßige Dicke zu erreichen.

Rosmarin mit Zitronenpfeffer und Salz im Mörser zerstampfen. Auf dem Fleisch verteilen, gut andrücken.

Speck fein würfeln. Die Würfel in der heißen Pfanne auslassen, dann herausfischen (sonst verbrennen sie) und beseitestellen. Fleisch in dem ausgelassenen Fett braten, möglichst rundum lecker braun, aber mit einem noch ganz leicht rosa Kern. Das dauert so etwa zehn Minuten.

Fleisch aus dem Fett nehmen, Bratensatz mit Weinbrand loskochen. Crème fraîche zugeben, einrühren. Speckwürfel ebenfalls wieder zugeben, mit Pfeffer, Salz und Knoblauch abschmecken. Fleisch und Sauce zusammen servieren.

© 2007–2018 Martin Ibert. All rights wronged; all ups downed. Use at your own risk; your mileage may vary.