Startseite | drucken

marinierter Schweinebraten aus dem Römertopf

veröffentlicht am 2008-05-18 in Fleisch

Zutaten

800 g

Schweinebraten mit Schwarte

4–5

Knoblauchzehen

3

Zwiebeln

1

Chilischote

1 Becher

Crème fraîche

Pflanzenöl

Rosmarin

Pfeffer

Salz

Worcestersauce

Zubereitung

Knoblauch schälen und auf einer Knoblauchreibe zerreiben. Chilischote in Ringe schneiden, eventuell noch mörsern. Rosmarin kleinmörsern. EIne Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Diese Zutaten mit etwas Öl vermischen, bis eine Marinade entsteht.

Fleisch abwaschen, mit Küchenrolle trocken tupfen, mit der Marinade einreiben, abdecken, zwei Stunden durchziehen lassen, die letzte Stunde aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch nicht kalt in den Ofen kommt.

Falls noch nicht geschehen, Schwarte kreuz und quer einschneiden, dabei darauf achten, daß das Fleisch nicht verletzt wird.

Römertopf wässern.

Die übrigen Zwiebeln und die Kartoffeln schälen und in etwas größere Brocken schneiden. Zwiebel- und Kartoffelwürfel in den Römertopf geben, das Fleisch daraufsetzen, die übrige Marinade darübergeben.

Römertopf geschlossen in den kalten Ofen geben. Ofen auf 175 °C bei Ober- und Unterhitze einstellen.

Nach einer Stunde den Deckel abnehmen (bitte daran denken, den Deckel nicht auf eine kalte Fläche zu stellen), ein Fleischthermometer in die Mitte des Bratens stecken und von nun an ab und zu die Schwarte mit Salzwasser einpinseln.

Sobald das Fleischthermometer 80 °C zeigt, den Römertopf aus dem Ofen nehmen (keine kalte Fläche), den Braten in eine Auflaufform umsetzen und unter dem Grill im Backofen übergrillen. Vorsicht, aufpassen, daß die Schwarte nicht verkohlt!

Das Gemüse mit dem Schaumlöffel aus dem Römertopf fischen und als Beilage reichen. Den Bratensaft aus dem Römertopf durch ein Sieb in einen Topf geben, Crème fraîche dazu, mit Pfeffer, Salz und Worcestersauce abschmecken und eventuell etwas binden.

Braten aufschneiden und servieren.

© 2007–2018 Martin Ibert. All rights wronged; all ups downed. Use at your own risk; your mileage may vary.