Startseite | drucken

Rotkohl

veröffentlicht am 2016-12-24 in Beilagen

Diese Menge sollte für etwa sechs bis acht Personen als Beilage ausreichen.

Zutaten

1

Rotkohl, ca. 1,5 bis 2 kg schwer

1 bis 2

Zwiebeln

1

säuerlicher Apfel (z. B. Boskop)

2 Eßlöffel

Gänseschmalz

6

Nelken

3

Loorbeerblätter

¼

Zimtstange

6

Wacholderbeeren

½ Flasche

Rotwein, trocken

Apfelessig

Zucker

Salz

Zubereitung

Zwiebeln würfeln, Apfel in kleine Stücke schneiden, Rotkohl vierteln, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Apfelstücke mit etwas Apfelessig vermischen, damit sie nicht so schnell braun werden. Gewürze in eine Gewürzkugel oder ein Gewürzsäckchen geben.

Gänseschmalz in einen großen heißen Topf geben, Zwiebeln dazu, glasig dünsten (sie sollen keine Farbe nehmen). Rotkohl dazu, Gewürzkugel auch, alles gut vermischen. Unter häufigem Umrühren etwa 20 Minuten dünsten.

Danach kommen der Rotwein und die Apfelstücke dazu. Mit Wasser auffüllen, bis der Kohl fast bedeckt ist. Alles gut vermischen und zugedeckt eine oder anderthalb Stunden unter gelegentlichem Umrühren bei kleiner bis mittlerer Hitze garen.

Danach mit Zucker, Salz und Apfelessig abschmecken.

© 2007–2018 Martin Ibert. All rights wronged; all ups downed. Use at your own risk; your mileage may vary.