Startseite | drucken

Gnocchi

veröffentlicht am 2006-01-30 in Nudeln

Zutaten

ca. 5

mittelgroße Kartoffeln, möglichst

mehligkochend

1

Ei

Mehl

Salz

Zubereitung

Kartoffen schälen, in Stücke schneiden, ca. 20 Minuten in Dampf garen, im Topf abdampfen, in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten, abkühlen lassen, bis man die Masse anfassen kann, ohne sich zu verbrennen.

Mit dem Ei vermischen und verkneten, dann solange Mehl hinzufügen, bis ein nicht mehr klebriger Teig entsteht. Diesen auf einer bemehlten Fläche mit der flachen Hand zu fingerdicken Rollen verarbeiten, die Rollen in 1,5 bis 2 cm lange Stücke schneiden. Wer mag, kann noch mit einer Gabel ein Muster hineindrücken

Einen großen Topf mit kochendem Wasser aufsetzen, Salz dazugeben.

Die Teigabschnitte ins kochende Wasser geben und wieder abschöpfen, sobald sie oben schwimmen. Die Gnocchi werden im Wasser in zwei oder drei Minuten gar. Nicht mehr Gnocchi auf einmal ins Wasser geben, als nebeneinander Platz haben.

Dazu paßt hervorragend Gorgonzolasauce.

© 2007–2018 Martin Ibert. All rights wronged; all ups downed. Use at your own risk; your mileage may vary.